Transparent Acoustic
 

High End 2007

Auch solche hochkaratige Trio wie Kharma Reference Exquisite, Wavac HE-833 Verstäker und Continuum Criterion Plattenspieler können ihre wahre Potenzial nur in einer akustisch optimierten Umgebung entfalten. Jeder weiss, wie schwierig ist auf einer High End Show einen guten Klang zu bekommen. Die Räume sind schliesslich für die Musikwiedergabe nicht konzipiert. Dennoch ist es uns gelungen fast alle Probleme, die der Raum mit sich gebracht hat, zu lösen. Fast, weil wir von dem Bass aus Nachbarsraüme immer wieder überrascht wurden. Wir haben allerdings keinen gestört - der Bass war absolut unter Kontrolle.

kharma1

Septimus sorgte für perfektes Imaging und Bünentiefe, die im WOD Audio Raum geboten wurde.

kharma2

4 Jocavi's Roundbasscorner halfen den Bass unter Kontrolle zu bringen. Coralreefs sorgten für Schallenergieverteilung und das Cloud Segel bekämfte die störende Reflektionen von der Glasswand.

kharma3

Die Palme füllte den Raum mit einem angenehmen Licht und wirkte als ideale Diffusor.

kharma5

Jocavi's Ebony und Ivory wirkten perfekt gegen die Flatter Echoes. Sie lassen sich prima miteinander kombinieren. Da wir auf der Messe keine Löche bohren durften, mussten wir die Elemente mit der Hilfe von doppelseitigen Kleberband und Stützen befestigen.

alusion

Alusion Absorber hinter der Wavac Verstärker verhinderten störenden Wandreflektionen.

kharma4

Seafoam und Palme in einer exclusive Gesellschaft von Continuum Plattenspieler und Wavac Elektronik.

solution

Septimus im Solution Raum.

analysis

Jocavi's Coralreefs im Analysis Audio Raum.