Transparent Acoustic
 

News

20.12.2013 Fels in der Brandung - Exklusivtest im Lautsprecher Jahrbuch 2014

Schon vor einem Jahr haben die kleine Capriccio Continuo Monitoren die Redakteuren des Brieden Verlags fasziniert. Diesmal wurde die Standbox-Ausführung auf die Membranen gefühlt. Das Ergebnis: "Mit drei technisch brillianten Chassis und einigen ausgefuchsten Lösungen hat Joseph Szall einen weiteren Lautsprecher der absoluten Spitzenklasse auf die Spikes gestellt. (...) Einen so leichtfüssigen Bass hat man abseits komplett per DSP entzerrter Systeme selten einmal gehört - große Klasse. Und auch nach weiter nach oben hinaus zeigt die zusätzliche Oktave nach unten ihre Wirkung: Die ohnehin schon beeindruckende räumliche Abbildung gewinnt noch einen Schuss Tiefe und Präzision, so dass man der Capriccio Continuo neben einem Podestplatz in Sachen Kompaktlautsprecher auch einen bei den erwachsenen Boxen geben muss." Thomas Schmidt, Lautsprecher Jahrbuch 2014 Lesen Sie mehr...

01.12.2013 Die Musik spielt im Raum - Reportage Transparent Acoustic in HiFi-Stars (Ausgabe 21)

"In dem Moment, als ich in den Hörraum kam, merkte ich: hier paßt es. Es ist angenehm, sich zu unterhalten, dabei aber keinesfalls überdämpft wie im früher üblichen 'Dead End' eines Studios, wo vor allem die hohen Frequenzen absorbiert wurdeb. Nein sowohl unsere Unterhaltung war akustisch angenehm zu führen, als auch die anschließende Runde Musik, die viel länger ausfiel, als wir eigentlich geplannt haben..." Lesen Sie in der Ausgabe 21 der HiFi Stars Zeitschrift einen Bericht über unsere Firma. Geschrieben von dem Chef-Redakteur der Zeitschrift Frank Lechtenberg.

12.10.2013 Stilblüten - Test von DP1 und S1 in Image HiFi (6/2013)

DP1-S1

"Hoppla, was ist denn nun los? Der Wandler macht einige Dinge hörbar besser als der in meinem AMR CD-777 mit einer Röhrenausgangsstufe bestückte. Dabei hatte ich mir den doch seinerzeit wegen seines analogen Klanges zum digitalen Lebensabschnittspartner erkoren... Weil ich mich so an diese wohltönende Eleganz gewöhnt habe, behalte ich die Geräte einfach mal, solange sich keiner bei mir meldet. Vielleicht habe ich ja Glück und die Redaktion vergisst die beide Schmuckstücke"
Alfredo Mascia, Image HiFi. Lesen Sie auf 12 Seiten einen hervorragenden Test und geniessen Sie viele fantastische Bilder von Rolf Winter. Erfahren Sie mehr... über Eximus Geräte

01.09.2013 Ein neues Produkt - S.I.N. Audio PSD-6 Power Distributor

DP1-S1

Ein Power Distributor von S.I.N. Audio verwendet weder aktive Komponente, noch Filter. Dafür wurde extrem viel Aufwand betrieben, um die Vibrationen und elektromagnetischen Störungen zu bekämpfen. Es werden nur die besten IEC Connectors und Kabel von Furutech verwendet. Die Innenverkabelung ist komplett mit der Hand verdrahtet. Wenn Sie eine wirklich hochwertige Anlage besitzten, sollen Sie PSD-6 Distributor unbedingt ausprobieren. Sie werden stauen, wievel Potenzial noch in Ihren Komponenten steckt. Erfahren Sie mehr... über PSD-6 Power Distributor

12.05.2013 Transparent Acoustic auf der High End 2013

Stello Ai700

Die High End 2013 in München hat sich mittlerweile zu einer wichtigsten HiFi Messe weltweit etabliert. Wo sonst hat man die Gelengheit, sich in der kürzesten Zeit über die Neuheiten zu informieren, Trends zu erkennen, echte Klang-Perlen zu entdecken, und auch mächtige cost-no-object Traumanlagen live zu erleben. Einige davon sind für die meisten Besucher mit Sicherheit außer der Reichweite. Um so mehr lohnte sich der Besuch. Schliesslich geht man zu IAA nicht nur um einen neuen Golf zu bewundern ;-)

Nach der sehr gelungenen Premiere von Capriccio Continuo Admonitor Premiere Monitoren auf der High End on Tour in Nürnberg, wollten wir diesmal den Submonitor im aktiven Betrieb und Admonitor Premiere Performance mit der ausgelagerten Frequenzweiche vorstellen. Zwei Tage vor der Messe erreichte uns die Nachricht aus Italien, dass das Auto mit Lautsprecher für die High End gestolen wurde! Notgedrungen mussten wir auf die passive Variante ausweichen.

Ein state-of-the-art Hybridverstärker JE Audio Dyad mit Dual Balanced Feedback Topology (DBFT) und proprietärem high current buffer amplifier (HCBA) durfte in München seine Welt-Premiere feiern. Mehrfach prämierte Eximus DP1 übernam die Wandlung von eins und nulls. Die Vorstufe von Stello Ai700 Vollverstärker kontrollierte die Lautstärke. Verkabelt wurde natürlich mit Musical Wire. Die wunderschöne, sehr hochwertige Racks von Modular Technology sorgten für den stabilen Stand. Magnetische Gerätefüße stellte die deutsche Firma Alto-Extremo zur Verfügung und für die angenehme Raumakustik und ansprechendes Ambiente war selbstverständlich Transparent Acoustic zuständig. Unsere Akustikprodukte konnte man auch in den anderen Räume sehen.

Dieses Jahr hatten wir das Gefühl gehabt, dass wir auf unserem Stockwerk die kleinste und günstigste Anlage vorgeführt haben. Fast überall wurden die Preise weit jenseits der sechsstellige Schallmauergrenze abgerufen. Wir liesen uns nicht von dieser noblen Gesellschaft beeindrucken und haben wieder ein tolles Klangerlebnis in unserem Raum angeboten. Das allgemeine Feedback lautete - sehr fein und entspannt. Eine echte Oase - man kann in dem Raum den ganzen Tag Musik geniessen. Eine der beste Vorfürungen auf der gesamten Messe. Great Setup - thank you very much!

Hier ein paar Links mir den Berichten über unseren Raum:
Mono And Stereo
HiFi Statement
FIDELITY
mehr FIDELITY
6moons
mehr 6moons
Audioreview

02.05.2013 Musical Wire Belcanto gewinnt image hifi Award 2013

image hifi award 2013

Eine Fülle toller Geräte bereicherte in den letzten Jahren HiFi-Anlagen der Redaktion image hifi, jedes davon einen Preis verdient. Aber nur die Allerbesten aus der Riege der Besten können sich des national wie international begehrten Ritterschlags des image hifi würdig erweisen. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Musical Wire Belcanto Kabel mit patentierte LCDC Technologie diese Ehre bekam. Gerne können Sie das Kabel in unserem Studio in eine Referenzkette anhören, die wir auch bald in München auf der High End 2013 vorstellen werden. Erfahren Sie mehr... über Musical Wire Kabel

10.04.2013 Eximus DP1 gewinnt Mono & Stereo value and performance award

Eximus DP1

"Eximus DP-1 goes beyond technical sound like often associated with converters like ... DP-1 has this hard to describe transparent warmness, which resemble natural timbre and character in much more convincing way to me... Eximus DP-1 is a no brainer to recommend and it clearly wins Mono & Stereo value and performance award." Lesen Sie mehr...

25.02.2013 Premieren Feuerwerk auf der High End On Tour in Nürnberg

Stello Ai700

Am 23-24 Februar haben wir auf der High End On Tour in Nürnberg mehrere Premieren gefeiert. Zum ersten mal wurden die für viel Aufsehen in der Fachpresse gesorgte AdMonitore Premiere von Capriccio Continuo dem Publikum vorgestellt. Der neue Stello Ai700 Vollverstärker und die wunderschöne, sehr hochwertige Racks von der italienischen Firma Modular Technology feierte ebenfalls ihre Premiere in Deutschland. Und wie versprochen hatten wir eine große Überraschung für Sie parat - die winzige Ancient Audio Studio Oslo aktive Desktop-Montoren, die viele Besucher begeistert haben. Einige Gäste kamen immer wieder in unseren Raum und entdeckten neue Musikperlen. Wir danken allen Besuchern, die unseren Raum zu den besten der ganzen Show gekürt haben.

Hier lesen Sie ein paar Berichte über die Show.
FIDELITY
HiFi Statement
Kwerl Acoustic

22.02.2013 Neues Produkt - Ancient Audio Studio Oslo Desktop-Monitore

Ein Desktop-Monitor mit dem einzigartigen Klang!

Stusio Oslo

21.02.2013 Neue Marke - Modular Technology HiFi Racks

Die Firma Modular Technologie ist vor 20 Jahren aus der Passion für Präzisionsmechanik und hochwerige Musikwiedergabe entstanden. Die HighEnd Möbel wird zu 100% in Marche, Italien gefertigt. Die Qualität der Produkten ist atemberaubend. Unübertroffen elegantes Design - so schnell macht den Italienern keiner etwas vor - einfach wunderschön!

Titanium

19.02.2013 Fast wie ein Umkehrmikrophon - Test von Capriccio Continuo in Image HiFi (2/2013)

"Es hat tatsächlich den Anschein, als würde jede Art von Musik fast wie von einem Aufnahmefeld zweier umgekehrter Mikrophone dargereicht (...) Eine verblüffend feinstoffliche Klangwelt ohne tonale und dynamische Bruchstellen, mit nahezu hornähnlicher Verve (...) Eine kompromisslose Synthese aus tonaler Korrektheit und emotionaler Freude."

15.01.2013 Capriccio Continuo Submonitor III ist da!

Submonitor

20.12.2012 Bella Italiana - Exklusivtest im Lautsprecher Jahrbuch 2013

"Mit Sicherheit einer der transparentesten und gleichzeitig am kohärentesten spielenden Lautsprecher für kleine Räume unter 10000 Euro - und für die große gibt es dann ja das Bassmodul Submonitor... Diese Schnelligkeit können sonst eigentlich nur Hörner - aber die haben oft mit anderen Problemen zu kämpfen..."

AdMonitor Premiere

01.12.2012 Flower Power - Test in FIDELITY (1/2013)

"Der Eximus DP 1 sieht toll aus, klingt besonders mit Kophörer superb und bietet praxisgerechte Ausstattung bei alltagstauglichen Eigenschaften. Sprichwörtlich ein echtes Erfolgsmodell."

Eximus DP1

14.11.2012 Musical Wire Belcanto - das Referenzkabel der Redaktion Image HiFi

Es freut uns sehr, dass Musical Wire Belcanto als Referenzkabel der Redaktion Image HiFi weiter seine herausragende Eingenschaften in verschiedenen Anlagen unter Beweis stellen darf.

Belcanto

19.10.2012 Ein Verlust, der unter der Haut geht - Test in Image HiFi (6/2012)

"Ein Belcanto-Netzkabel an der großartigen Accuphase P-6100 lässt den Aufnahmeraum erstrahlen wie nach dem Frühjarsputz. Wohlgemerkt spreche ich nicht von einem wie auch immer gearteten Zugewinn, sondern vielmehr von der Abwesenheit jedes Effekts, jeder nachträglichen Ingredienz, die bei Musical Wire fasziniert." Helmut Hack, Image HiFi Zeitschrift. Hier können Sie den ganzen Test runterladen.

Belcanto

31.08.2012 Ein Prachtstück - Test in FIDELITY (5/2012)

"Wie schon eingedeutet, ist der Stello mindestens so gut, wie behauptet wird. Deutliche klangliche Verbesserungen "drohen" damit auch bei D/A-Wandlern, die eigentlich schon einen USB-Eingang verfügen! Im Betrieb offenbart sich der U3 als völlig problemloses Gerät(chen): Anschließen, fertig! Mein Fazit: ein Prachstück! Roland Kraft, FIDELITY Zeitschrift. HIER können Sie den ganzen Test runterladen.

Stello U3

10.08.2012 Ein echter Hingucker - Test in 1/0 (4/2012)

"DP1 darf sich in die Riege der Top-Wandler einreihen. Daran besteht aus klanglicher Sicht und hinsichtlich der Ausstattung kein Zweifel. Außerdem ist er einer der optisch interessantesten Wandler dieser Kategorie und sticht somit klar heraus." Christian Rechenbach, 1/0 Zeitschrift. HIER können Sie den ganzen Test runterladen.

Eximus DP1

01.07.2012 Audiophiler Feingeist - Test in FIDELITY (3/2012)

"Admonitor distanziert deutlich sämtliche Minis, die bislang bei mir waren... er ist alles andere als billig, aber wer wenig Platz und höchste Ansprüche hat, wird schwerlich einen besseren Minimonitor als diesen finden. Es gelingt kaum, sich von der immensen Faszination loszureißen, die vom ersten Ton an von ihm ausgeht" Steffen Zilles, FIDELITY Zeitschrift. Hier können Sie den ganzen Test runterladen.

AdMonitor Premiere

21.11.2011 Das High End kann bezahlbar sein!

Die HOT Messe in Neuss war ein riesiger Erfolg für uns! In Kooperation mit Subbase Audio hat Transparent Acoustic bewiesen, dass man kein Vermögen ausgeben muss um ein High-End-Erlebnis in eigene 4 Wände zu holen. Noch nie hatten wir so ein überwältigen Feedback von Besuchern bekommen. Viele haben unseren Raum zu den besten auf der ganzen Messe gewählt. Und das obwohl der gesamte Setup in moderater 10000 Euro Preisklasse spielte. Der Raum war optimal akustisch ausgestattet, die Elektronik hat perfekt mit den Lautsprechern harmoniert und die hervorragende Basen von Subbase Audio haben auf das Ganze ein i-Tüpfelchen gesetzt. Wir haben sehr viel Lob bekommen und einen Satz möchten wir hier besonders hervorheben:

"Ihre Anlage klingt überhaupt nicht - sie spielt Musik!" (Branko Glisovic, Geschäftsführer der High End Society)

HOT Neuss

01.11.2011 Stello und Eximus Elektronik in Deutschland

Stello sind neue phantastisch verarbeitete Geräte im tollen Design, die klanglich auf einem sehr hohen Niveau spielen und dabei nicht die Welt kosten. Mit 300 Watt an 4 Ohm bekommt Stello Ai500 Vollverstärker jeden Lautsprecher fest in den Griff. Dabei spielt er unheimlich locker und musikalisch. Und er bietet noch was drauf! Ein eingebauter Digital-Analog-Wandler erlaubt sogar eine Musikwiedergabe von Ihrem iPod oder PC. Dabei lässt sich der iPod sogar über Fernbedienung steuern.

Und CDA500 CD-Player sorgt dafür, dass auch gute alte CDs in perfekter Qualität wiedergegeben werden. Schon kurz nach der Einführung haben die Stellos viele Auszeichnungen von der führenden High-End Zeitschriften weltweit erhalten. Die Interesse der Audiophilen an diesen Geräten ist sehr groß - in wenigen Wochen werden sie auch in Deutschland präsentiert. Am 19-20 November feiern wir die Premiere in Neuss auf High End On Tour. Erfahren Sie mehr...

Stello

09.09.2011 Musical Wire Kabel in Deutschland

Transparent Acoustic startet Vertrieb von Musical Wire Kabel. Das erste Kabel mit patentierte "Loss Current Compensation" (LCDC®) Technologie. Stellen Sie Ihr Kabel auf Probe. Egal in welcher Preisklasse es spielt - Musical Wire bietet ein passendes Antwort! Lesen Sie mehr...

Musical Wire

23.05.2011 30 Jahre HighEnd

HighEnd2011

Von 19 bis 22 Mai hat High End Messe in München 30 Jahre gefeirt. Und wir waren natürlich dabei! Wir immer im Atrium 4 Raum F120. Diesmal haben wir einen minimalistischen Setup präsentiert - kleine TIDAL Piano Cera angetrieben vom TIDAL Impact, dem Referenz-CD-Spieler mit pre out von Ancient Audio. Verkabelt wurde die Anlage mit einem hervorragenden Kabel von Musical Wire. Natürlich sorgte Transparent Acoustic für das perfekte akustische Klima. Auch die Raum von Constellation Audio und TIDAL wurde von uns behandelt. Und wie immer setzte wodaudio ebenfalls auf die Produkte von Transparent Acoustic. Auch unser Vortrag "I Can Get No Statisfaction - Teure High-End-Anlagen und schlechte Raumakustik" auf der Technoligie Bühne hat auf sehr große Interesse gestossen. Noch nie haben wir so viel positives Feedback bekommen! Hier nur ein wenig davon:

6moons
"..my clear favorite was the collaboration between Ancient Audio, Tidal and Musical Wire with the smaller Tidal speakers organized by Dmitry Valdin of Transparent Acoustic whose banner-type room treatments graced the room's sidewalls." Srajan Ebajan, Chief Editor
stereotimes
"..the system sounded wonderful; it was very transparent with lots of detail, intimate and very musical at the same time. A very nice set up, I really enjoyed it." Key Kim. Editor.
image hifi
"... ein lohnender Besuch: Der Raum von Transparent Acoustic war akustisch keineswegs überdämpft, sondern genau richtig. Dmitry Valdin zeigte eine ganze Palette an akustischen Elementen, die selbst in ganz normalen Wohnräumen eine gute Figur machen und auch kompakte Monitore zu echten Hüchstleistungen treiben: Die Xavian XN 270 Evoluzione spielte in dem großen Raum superb und kostet mit 3200 Euro pro Paar kein Vermögen." Cai Brockmann, Chefredakteur
The SoundStage! Network
"What would you say if I told you that the state of the art in loudspeakers can be purchased for half, or even a quarter, of the price you might think? Not really good speakers. Not almost-the-best-you-can-buy speakers. But state-of-the-art speakers. As in better than what was available just a few years ago at crazy six-figure prices! Would you be surprised? Excited? I submit to you that we are in the midst of a speaker revolution... The Piano Cera isn't just different from most other speakers I heard at High End 2011; it's better." Jeff Fritz, Chief Editor

14.03.2011 Premiere von Xavian Lautsprecher in Deutschland

HOTStuttgart2011

Viele der Besucher der High End On Tour im Millenium Hotel Stuttgart waren von dem Klang der Kette fasziniert. Ein Dirigent verbrach fast ganze Stunde bei uns im Raum, nach 2 Stunden kam er mit seinem Freund wieder, und die beiden haben noch eine Stunde Musik gehört. Vielleicht eine Info an die, die sich nicht getraut haben zu fragen - wir haben wirklich OHNE Subwoofer vorgeführt ;-)

11.02.2011 Test von Xavian XN270 in LP Zeitschrift

XN 270

"Die Xavian XN270 Evoluzione ist optisch wie verarbeitungstechnisch perfekt, nur beste Zutaten, optimale Messwerte, traumhafte Musikalität, weitreichende Räumlichkeit und ein in allen Belangen exzellenter, ausgewogener und detailverliebter Klang." Christian Gather, LP. Lesen Sie den kompletten Test hier.

22.01.2011 Erster Test von Xavian Giulietta in HiFi Lautsprecher Test-Jahrbuch 2011

Jiulietta

"Ein schnörkelloser Lautsprecher für den Genießer: handwerklich ganz weit vorne, mit den besten Zutaten ausgestattet und klanglich auf den Punkt gebracht. So geht Boxenbau!" Thomas Schmidt, HiFi Lautsprecher Test-Jahrbuch 2011. Lesen Sie den kompletten Test hier.

28.05.2010 Transparent Acoustic auf der High End 2010

Transparent Acoustic Raum

Dieses Jahr haben haben wir beschlossen auf der High End in München die Grenzen des Machbaren zu zeigen und eine Referenz Kette vorführen, die weltweit absolut einzigartig ist! Nachdem TIDAL Sunray auf der CES 2010 drei Mal die Auszeichnung "Best Sound Of The Show" erhielt, wollten wir das Erlebnis nochmals steigen. Gleich 4 TIDAL Endstufen "Impact Monobloc", die aktive Frequenzweiche "LPX", der neue Vorverstäker "Presencio" sowie zwei digitale und eine analoge Referenzquelle haben die Sunray angefeuert. Als Verkabelung wurde ausschliesslich Argento Flow Master Reference verwendet und Transparent Acoustic sorgte natürlich für die perfekten Vorführbedingungen.

Der Aufwand hat sich gelohnt! Unser Raum war als eine der besten der ganzen Messe wahrgenommen. Hier sind ein paar Eindrucke.

stereotimes

"This room in particular, which used an entire arsenal of Tidal electronics from Germany, which included their attractive side-firing Sunray loudspeakers, the new Tidal Presencio reference preamplifier, LPX active-crossover and Tidal Impact monoblocks were complimented by the rather unique French AudioNec media-server. In addition, this setup used Transparent Acoustic: a rather unique brand of drapery-type acoustic treatments (and to a great effect I might add). I find it very interesting that when walking a show with as many rooms as this show presents (and CES) - after a while, most setups morph into a steady stream of sameness. Not so with Tidal. Wherever and whenever I hear the Tidal loudspeakers and/or electronics I am moved to that special place that begins to imagine what they would sound like in my home. In a word: I immediately become envious. This was certainly among the top sounding rigs I witnessed at this year's show." Clement Perry. Stereotimes

"War ich mir am Donnerstag noch sicher, dass die herausragende Vorführung bei TAD durch nichts zu toppen sein würde, wurde ich bei Tidal stutzig: Ähnlich Burmester und MBL hatte ich die Marke bisher als Ultra-Highend abgetan: Muss schön prohlig aussehen, aber nicht vernünftig klingen. Welch ein Trugschluss: Zwar unbezahlbar, aber homogen, breitbandig, stabil und hochauflösend, zeugt das nahezu perfekte Klangbild von echter Könnerschaft. Hut ab!" Frank Landmesser

dtown

"Best Sound of Show 2010" auf der HighEnd in München - TIDAL

This is the first time TIDAL displayed its reference speakers - the Sunrays. Driven by 4 Impact mono amps, an LPX and the new Presencio preamp.

TIDAL has set new standards in naturalness, explosive dynamics and accurate bass, with amazingly deep and third dimensioned sound stage, when all of those elements were present in the recorded event. The high frequencies were presented in full scale with sparkle, transparency, definition and accurate timbre.

Sometimes, speakers wow you in the first hour, only to become fatiguing and annoying as time goes by. Not so with the TIDAL Sunray - even after longer listening session, we found ourselves still rocking our feet, enjoying the music's intimacy and tempo. The sound remained accurate thru out our session with neutral balance and tonal accuracy. One of the Sunray's exceptional attributes is its very wide dynamic range that created that "live event" feel. These speakers are tonally accurate, allow great separation between notes, and are able to reproduce even the most minute harmonies very faithfully. And compared to other large speakers they almost completely disappear in the room."

Tomer Tzinn, Dtown audio magazin

Wie schon letzte Jahre haben wir auch den Raum von WOD Audio unterstützt.

"WOD audio put on a great demo using Hansen and Soulution electronics with the very attractive Transparent Acoustic room acoustics adorning the room." Clement Perry. Stereotimes

WOD Audio

01.05.2010 Xavian Lautsprecher endlich auch in Deustchland

Xavian

Bei der Vorfürung von TIDAL Lautsprecher meinten viele Besucher unseres neuen Studios, dass sie auf diesem hohen Niveau noch nie Musik gehört hatten. Natührlich, konnte sich nicht jeder den Luxus leisten, einen TIDAL Lautsprecher zu besitzen. Da die Frage nach Modellen in der Preisklasse zwischen 3000 und 5000 Euro letzte Zeit an uns sehr oft gestellt wurde, fingen wir an zu suchen. Und wir waren erfolgreich, denn das was wir fanden hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Jetzt sind wir froh zu berichten, dass wir sehr musikalische XAVIAN Lautsprecher nach Deutschland gehohlt haben. Die Xavian Lautsprecher werden oft als Musikinstrumente bezeichnet. Kein Wunder, denn sie tragen eine Handschrift von Roberto Barletta - einem talentierten italienischen Designer, der seit Jahren in Prag lebt und die feinste Abstimmung seiner Produkte nach einem Besuch von Konzerten in der Prager National Oper vornimmt. Die Xavian Lautsprecher haben zeitlose Eleganz und besitzen die besten Zutaten, wie komplette Scan Speak Drivers, WBT Kontakte und HPL Basis. Lassen Sie sich von diesen einzigartigen Schallwandlern verführen.

29.01.2010 Transparent Acoustic bezieit ein neues Studio mitten im Kronberg

TA Studio

03.12.2009 Transparent Acoustic auf dem dritten internationalen VDT Symposium

VDT Symposium 2009

Dieses Jahr wurden wir von dem Verband für die Deutscher Tonmeister eingeladen um ein Vortrag über die Raumakustik in privaten Räumen zu halten. Das Symposium fand in einer sehr angenehmen Ambiente in dem Schloß Hohenkammer in Bayern. Viele nahmhafte Toningenieuere und Akustiker waren dabei. In zwei Tagen hat man einige sehr interessante Vorträge und Workshops miterlebt. Es hat uns sehr gefreut, daß unser Vortrag I Can Get No Satisfaction - Expensive Home High-End Systems And Poor Room Acoustic. What To Do? auf eine sehr große Interesse in Auditorium gestossen ist.

28.05.2009 Transparent Acoustic auf der High End 2009

Transparent Acoustic Raum

Dieses Jahr waren wir zum ersten mal als Hauptaussteller auf der High End 2009 vertreten. Wir haben uns hochkarätige Partner ausgesucht, die eine ganze Reihe von feinsten Produkte vorgestellt haben. Mit von der Partie waren Tidal Audio (Lautsprecher und Verstärker), Argento Audio (Kabel) und HiFiction (Pythagoras Plattenspieler, ausgestattet mit einzigartigen tangentialen Thales Drehtonarm). In der letzte Minute bekamen wir eine Unterstützung von Vatter Acoustic, die mit Ihren Cubes eine wahre Bewunderung ausgelöst haben. Und natürlich haben wir dafür gesorgt, daß in unserem Raum eine sehr angenehme akustische Klima herrschte.

Der Raum war mit einigen neuen Produkten ausgestattet. Vor allem Felty Neo-Baroque und Waves wurden von dem Publikum sehr gut angenommen. Auch transluzente Ausführung von Septimus kam sehr gut an. An ersten beiden Tagen haben die große Tidal Contriva für Furore gesorgt. Am Samstag waren dann die kleinen Tidal Amea an der Reihe. Keiner hat erwartet, daß diese kleine Lautsprecher mit solcher Souverinität auftreten werden. Viele Zuhörer hat das elegante Amea Pärchen sogar mehr beeindruckt, als Contrivas.

Auf solchen Ausstellungen ist es sehr selten, daß der Besucher länger als weniger Minuten im Raum bleibt - es gibt halt sehr viel zu sehen und zu hören. Und wenn das doch passiert, dann könnte ihm die Anlage sehr gut gefallen haben. Während dieser 4 Tagen haben wir sehr oft beobachten, daß einige Besucher eine Viertelstunde, oder sogar eine Halbestunde fasziniert zugehört haben und danach immer wieder den Raum aufsuchten. "Hier versteht man, was eine richtige Musikwiedergabe ist und nicht bloß eine Effekthascherei".

An allen 4 Tagen hatten wir sehr viel Spaß miteinander gehabt. Die Chemie hat super gestimmt, und die große Akzeptanz bei dem Publikum und sogar bei der Konkurrenz hat uns Recht gegeben, daß wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Vielen Dank an allen, die unseren Raum besucht haben. Nächstes Jahr sehen wir uns bestimmt wieder.

Wie schon letzte Jahre haben wir auch den Raum von WOD Audio unterstützt. In der Rubrik "Galerie" finden Sie Bilder von beiden Räumen auf der High End 2009.

11.02.2009 Transparent Acoustic auf der World of HiFi in Wiesbaden 2009

Boede

Dieses Jahr konnte Herr Böde - der Chefredakteur von der Zeitschrift "Stereo" - sich selber von der Wirkung der Septimus überzeugen und entschied für etwas seitliche Aufbringung des "Stereo"-Banners. Ganze 6 Septimus kamen gleichzeitig in diesem Raum zum Einsatz. Sie sorgten für mehr Energie, die sonst von schweren Gardinen geschluckt wurde. Auch das Imaging wurde stark verbessert und die realistische Bühne aufgebaut. Alle Beteiligten waren von der Optimierung des Raums sehr angetan. Der Raum wurde zu dem bestklingelnden Raum der World Of HiFi gekürt.

In der Rubrik "Galerie" finden Sie mehr Bilder von der World of HiFi in Wiesbaden 2009.

02.12.2008 Tidal Contriva II ist bei uns in der Vorführung - exclusiv in Deutschland

Contriva

Kein Lautsprecher mit Keramik-Membranen konnte uns bis dato 100% überzeugen. Immer standen störende Membranen-Resonanzen dem ungetrübten Musikgenuss im Weg. Nicht umsonst werden solche Lautsprecher fast immer mit Röhren-Elektronik vorgeführt, da es damit doch etwas sanfter zur Sache geht. Auch der Contriva I hat unsere Skepsis dem Material Keramik gegenüber nicht gemindert, obwohl dieser Lautsprecher uns besser als viele andere gefallen hat. Wir blieben dem Vorgänger Model mit Magnesium-Membranen treu. Als dieses Jahr die Contriva II angekündigt wurde, waren wir auf das Ergebniss sehr gespannt. Die erste Begegnung mit diesem Lautsprecher hat unsere Erwartungen nicht nur übertroffen, sondern hat uns einfach sprachlos gemacht. Wie ist es bloß möglich? Diese typische "Keramiksound" ist nicht mehr da. Jetzt, nachdem dieser Lautsprecher endlich bei uns eingetroffen ist, können wir mit ganzer Überzeugung sagen - dem Jörn Janczak ist ein wahres Meisterstück gelungen!

20.10.2008 Tidal Contriva wird von Stereotimes zu Lautsprecher des Jahres 2008 gewählt

Contriva

"If we had a category for component of the year, this would be it for me personally. The Contrivas took my musical enjoyment to a height I did not know was possible in my listening room. I am still going through withdrawal with having sent them back to the distributor. I first heard these speakers at this years CES and thought they were exceptional then. Having them at home did nothing short of convince me of how wonderful they really are. I reached new heights of realism, presence, performance at the frequency extremes, and most importantly, a level connectedness to the music I had not felt before. Every time I turned on my system, each album or CD I played, I was not just sitting there listening to music, it was more like an experience." [Mike Wright]

30.04.2008 Transparent Acoustic auf der High End 2008

wa1

Dieses Jahr hat Transparent Acoustic wieder zwei Räume akustisch optimiert. Der eine davon war wie schon letztes Jahr der Raum von WOD Audio, wo eine ultimative Kette, bestehend aus Kharma Exquisite Reference Lautsprecher, Continuum Caliburn Plattenspieler, Weiss Jason Laufwerk, Weiss Medea D/A-Wandler und neuen Tenor 350M Ultimate Reference Verstärker mit dem Gesamtwert von über 300.000,- vorgeführt wurde. Die Anlage war mit dem sündhaft teuren Strippen von Kubala Sosna verkabelt. Wie immer hatten wir mit gängigen Problemen zu kämpfen - Flatter Echos, störende Wand- und Glass-Reflektionen, drönenden Bass. 6 Roundbasscorners waren notwendig um den Bass unter Kontrole zu bringen. Die störende Reflektionen von den Seitenwänden wurden mit Feltys komplett beseitigt. Septimus sorgte wie immer für das perfekte Imaging, zwei Arte eliminierten die Glassreflektionen. Die Eckversionen von Septimus entschärften die Ecken, entnahmen dem Raum aber keine Energie. Jeweils 2 Jocavi Ebony und Ivory links und rechts von den Lautsprecher waren das wahre i-Tüpfelchen - jetzt herrschte endlich die Ruhe im Klangbild. Es war schön zu sehen, wie Francois, Tom, Jim und Martin von Tenor Audio, Mark von Continuum Audio Labs und Joe Kubala bei jedem Optimierungsschritt zustimmend genickt haben.

Schließlich wurden alle Probleme beseitigt und alle Hersteller waren von dem Ergebniss begeistert. Es hat uns viel Spaß gemacht zu beobachten, wie sie später veruscht haben die Wirkung von jedem akustischen Element nachzuvollziehen in dem sie jedes Element entfernt und wieder kopfschüttend an die gleiche Stelle platziert haben. Besonders die Wirkung von Septimus hat ein großes Staunen hervorgerufen.

Der zweite Raum war dieses Jahr der Raum von Acoustic Plan. Wir sind überzeugt von der Qualität der Produkten und haben dem Entwickler und Firmeninhaber Claus Jäckle unsere Hilfe angeboten. In dem leeren Raum konnte man sich kaum unterhalten. Nach der Optimierung lag der STI über 0,8, was eine excellente Sprachverständigkeit bedeutet. Claus hat seine Anlage nicht wieder erkannt - "Es klingt einfach besser, als bei mir zuhause..."

Es hat uns sehr gefreut, dass die beide Räumen sehr viel Lob von der Besucher bekommen haben. Nicht nur excellente Klang, sondern auch die Optik der Räume wurde bewundert - "endlich sieht man, dass auch akustische Elemente einfach schön aussehen können..."

Hier finden Sie mehr Bilder von der High End 2008.

28.11.2007 Transparent Acoustic auf der World of HiFi in Dortmund 2007

Saal 9

Auf der World of HiFi in Dortmund hat das Transparent Acoustic Team zwei Räume ausgestattet. Wie schon auf der High End in München kamen Septimus, Palme, Alusion und Jocavi Bassabsorber zum Einsatz. Außerdem wurden zum ersten Mal zwei neue Produkte - Feltys und Arte Absorber vorgestellt, die beiden Räume eine wohnliche Atmosphäre verliehen. Die Moderatoren waren sehr zufrieden, das Publikum war begeistert.

In der Rubrik "Galerie" finden Sie mehr Bilder von der World of HiFi in Dortmund 2007.

09.05.2007 Transparent Acoustic auf der High End 2007

WOD Audio Raum

Auf der High End 2007 in München hat das Transparent Acoustic Team den Raum von WOD Audio (deutscher Vertrieb für Produkte von Kharma, Wavac, Continuum Audio Labs) komplett ausgestattet. 6 moons schrieb:

"Something approaching audio heaven was offered in the room where Kharma, Wavac and Continuum Audio Labs had set up camp... the piano revival from a vintage Decca Rachmaninov LP in this room was completely convincing so that math does work out better than you might think".

Außerdem hat TA bei den Räumen von Soulution und Analysis Audio mitgewirkt.

In der Rubrik "Galerie" finden Sie mehr Bilder von der High End 2007.